Ein gemeinsames Roman-Projekt zum Mitmachen, von Lesern für Leser

Hier würde ich gerne einen gemeinsamen Roman von Lesern für Leser entstehen lassen, kostenfrei zugänglich für jeden Interessierten. Ob das Projekt funktioniert, eventuell gar keiner Interesse daran hat oder letzten Endes "nur" eine ganz wirre Geschichte dabei herauskommt, weiß ich nicht. Das Ganze ist also erstmal ein Experiment, auf dessen Verlauf ich sehr gespannt bin.

Wer als Autor mitwirken möchte, ist herzlich willkommen, es gibt keinerlei Vorgaben über den weiteren Verlauf des Romans, keine Genregrenzen und es ist auch egal, wie erfahren ihr mit dem Schreiben seid.

Ein paar Regeln gibt es aber dennoch zu beachten, ihr findet sie unten auf dieser Seite.

 

Guckt bitte auch in euren Spam-Ordner, wenn ihr eine Mail von mir erwartet, aus irgendeinem Grund landet Post von buchstaebliches gerne dort.

 

Wohin der Weg auch gehen mag...

Wohin der Weg auch gehen mag...
Aktuellste Version als pdf.
Wohin der Weg auch gehen mag.pdf
PDF-Dokument [117.3 KB]

Autoren

Tanja Mandelt

 

Lena Mannebach,  Blog

 

Sabrina Selig

 

Irmhild Käding

 

Markus Meeder

 

Petra Kolles

 

Elke Rouger

Regeln

1. Wer mitmachen möchte, schickt mir bitte eine E-Mail oder eine Nachricht über Facebook. Ich erstelle dann eine hier sichtbare Reihenfolge-Liste mit euren Namen, passe sie regelmäßig an und schreibe euch, wenn ihr dran seid. Ab dem Zeitpunkt habt ihr ca. 48 Stunden Zeit, mir euren Beitrag als Textdokument zuzusenden, bekomme ich nichts, schreibe ich den Nächsten der Liste an.

 

2. Der Umfang eures Textes sollte ungefähr eine Seite betragen (Schriftgröße 12, 1,5 Zeilenabstand)

 

3. Rassistische oder diskriminierende Texte haben hier nichts verloren und werde ich nicht veröffentlichen.

 

4. Es können mehrere Texte von einem Autoren eingereicht werden (selbst wenn der ganze Roman nur von zwei verschiedenen Menschen geschrieben wird, wäre es schon spannend, aber bitte immer abwechselnd.)

 

5. Ich behalte mir vor, grobe Fehler und Widersprüche im Handlungsablauf bzw. eventuelle Rechtschreibfehler anzupassen oder zu korrigieren (und entschuldige mich jetzt schon mal für übersehene Fehler ;-))

 

6. Es gibt keinerlei Vergütung, sondern "nur" die Möglichkeit, an diesem Experiment teilzunehmen :-) Ich verfolge auch keinen (finanziellen) Zweck hiermit, unser gemeinsames Werk wird hier für jeden öffentlich und kostenfrei einsehbar sein. Alle (unwahrscheinlichen) Änderungen diesbezüglich werden mit jedem Mitwirkenden vorher abgesprochen.

 

7. Jede/r teilnehmende AutorIn erklärt sich damit einverstanden, dass das gesamte Werk hier auf buchstaebliches.de veröffentlicht wird.

 

 

Das sollte es sein, ich behalte mir vor, die Regeln, falls nötig, zu ergänzen.

 

Ihr müsst keine großen Literaten sein, um mitzumachen, ich freue mich über jeden Beitrag. Es gibt nichts zu verlieren, traut euch einfach :-)

 

Viel Spaß beim Schreiben und Lesen!

Zu- künftige Autoren