Marlies Lüer

 

    Über die Autorin

    und ihre Bücher

 

 

Die Autorin lebt mit Blick auf idyllische Weinberge in einem milden Klima. Das ist fast so gut, wie ein Hobbithaus im Auenland zu bewohnen, wo sie eigentlich leben möchte. Sie gehört nicht zu den Autoren, „die als Kinder schon Romane schrieben“, sondern war „nur gut in Deutsch“ und ist selber überrascht, dass sie ihre zweite Lebenshälfte als Schriftstellerin verbringt. Der erste Schritt dazu war das Aufschreiben und Verarbeiten der Krankheitsgeschichte ihres Jüngsten, der Autist war und mit 14 Jahren an einem Gehirntumor erkrankte. Letztlich entstand daraus der Auftakt zur Lindenhaus-Trilogie: „Miras Welt, Engelshauch und Kaffeeduft“, welcher – wieder zur eigenen Überraschung – zwei weitere Lindenhausbücher nach sich zog: „Melissas Welt – Bienenflüstern und Drachenraunen“. Band 3 wird in 2018 veröffentlicht werden: „Hannahs Welt – Hibiskustraum und Harfenklang“. Passend zur Trilogie gibt es ein Kochbuch: „Geheime Rezepte der Lindenhaus-Frauen“ und da die Mädels einfach nicht aufhören können, Leckeres zu kochen und zu backen, wird es noch ein zweites Kochbuch geben. Irgendwann. Wenn es gut geht, zum Erscheinen von Band 3. Schau‘n wir mal …

 

Übrigens war es auch nicht geplant, dass „Midirs Sohn“ zwei Folgebände bekommt. Eigentlich (!) gab es am Anfang nur eine nette, kleine Geschichte über das Waisenkind Celia, das mit der Anderwelt in Berührung kommt. Meine liebe Freundin Susi aus Österreich fragte mich damals, ob es „davon noch mehr gäbe“ … ich lauschte in mich hinein, und war überrascht, „dass ja“. Angesichts all dieser Überraschungen bin ich im Lauf der Jahre ohnehin zur Einsicht gelangt, dass nicht ich die Bücher schreibe, sondern dass die Bücher sich durch mich schreiben lassen.

Auf meiner Website „Silberworte“ gibt es übrigens kleine Zusatzgeschichten zu mehreren Fantasyromanen, die einige markante Punkte der Geschichten näher beleuchten, ein Besuch der Seite könnte sich für Sie lohnen. Schauen Sie doch mal in den Blog der Silberworte.

 

Die Welt der Fantasy ist mein liebster Urlaubsort. Der Vorteil ist: Ich brauche weder Bahn noch Flugzeug, kein Hotel, kein Visum … nur meinen offenen Geist, der sich einfach auf den Weg macht und schöne, spannende, erstaunliche Geschichten von seinen Reisen mitbringt. Ich begegne dort höchst interessanten Persönlichkeiten, die mich zu weiteren Büchern inspirieren, wie zum Beispiel die „Kristallseelen“ oder „Feuerträne und Drachenperle“.

 

Großer Beliebtheit erfreuen sich (auch zu meiner eigenen Überraschung) die Lese-Adventskalender, die ich seit 2014 jährlich auf den Markt bringe. Jedes Buch hat 24 Kapitel, eines für jeden Tag des Advents. Kalorienfrei aber gehaltvoll!

 

Im Jahr 2017 entdeckte ich meine Freude am Märchen schreiben. Im Jahr 2018 fanden sich dann 7 Märchen mit jeweils 7 magischen Kapiteln in einem schön verzierten gedruckten Buch zusammen.

 

Was gibt es noch über mich zu sagen?

Ich liebe es, im Garten zu werkeln und die Natur zu fotografieren. In meiner Wohnung tummeln sich Drachen verschiedenster Art und andere Fabelwesen. Wer noch mehr erfahren möchte, besucht mich einfach auf Facebook!

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder