Isabel Clivia

Schattensiegel

Drachenmond Verlag

 

04.08.2022

 

 

Rezension:

Audiorezension:
Schattensiegel.mp3
MP3-Audiodatei [3.1 MB]

 

Alienor und Thierry gegen den Rest der Welt, so lässt sich die Geschichte wohl kurz und knapp zusammenfassen. Und damit ist dann auch klar, was das übergreifende Thema ist: Der Kampf Gut gegen Böse. Beide Seiten treten dabei in wechselnden Gestalten auf und es ist auch nicht ausgeschlossen, dass diese Gestalten die Seiten wechseln (oder einfach aufgrund von Intrigen falsch einsortiert wurden).

Ein weiteres großes Thema ist die Liebe, die für viele Handlungen ein starkes Motiv darstellt.

 

Die Figuren mochte ich und fand auch die merkwürdige Zusammenstellung der Gefährten um Alienor ziemlich gut gewählt.

Alle haben eine Entwicklung durchgemacht und damit komme ich auf das, was mir nicht ganz so gut gefallen hat: Mir ging es zu schnell. Die menschlichen Veränderungen oder manche Kämpfe endeten mir zu abrupt und waren so nicht völlig nachvollziehbar für mich. Dies hat dazu geführt, dass ich nicht mit meinem ganzen Gefühl in dem Buch war.

 

Einiges in dieser Geschichte war vorhersehbar, anderes sehr überraschend, eine gute Mischung für mich. 

 

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, der manchmal trockene Humor hat Spaß gemacht. Die Auflösung ist rund und das Ende passend. 

 

Insgesamt eine schöne Fantasygeschichte mit kleineren Schwächen, die ich durchaus lesenswert empfinde. 

 

 

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind